Zoll-News Ägypten, Aserbaidschan und Finnland

Zum 01.01.2017 ändert sich die Verzollung von Flüssigkeiten für E-Zigaretten, die nach Finnland geschickt werden. Ab diesem Tag gilt eine Verbrauchssteuer von 0,30 € je Milliliter. Diese Regelung wurde gerade erst im Dezember vom Paralament genehmigt. In Ägypten erhöhen sich die Verbrauchssteuern auf eine großen Anzahl (über 300) Produkte. Dazu gehören zum Beispiel Kosmetika, Mode, … Zoll-News Ägypten, Aserbaidschan und Finnland weiterlesen

Optimierung der Zollabfertigung: Treffen Zoll und Expresslogistik

Gerade der Expressversand ist auf eine schnelle Abfertigung der Eilsendungen beim Zoll angewiesen, kann das doch die Laufzeit starkt beeinflussen. Das ist auch den Zoll bewußt. Deshalb haben sich am 12. Dezember (2016) der Vizepräsident der Generalzolldirektion und der Geschäftsführer des Bundesverbandes Paket- und Expresslogistik e.V. getroffen. Sie tauschten sich über die Umsetzung des neuen … Optimierung der Zollabfertigung: Treffen Zoll und Expresslogistik weiterlesen

Zollfrei in die Ukraine: Obergrenzen sollen gesenkt werden

Einen Dämpfer könnte der E-Commerce von Unternehmen erfahren, die derzeit von EU in die Ukraine liefern. Denn der Gesetzgeber dort plant eine Änderung bei Zollbestimmungen für solche Importe in die Ukraine. Aktuell liegt die Freigrenze für solche Importe, d.h. der maximale Wert, bis zu dem der Empfänger in der Ukraine keine Zollgebühren zahlen muss, bei … Zollfrei in die Ukraine: Obergrenzen sollen gesenkt werden weiterlesen

Pakete nach Estland jetzt elektronisch deklarierbar

Estland ist bekannt dafür, in der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung oft ein Vorreiter zu sein. Das zeigt sich jetzt auch wieder hinsichtlich des Zolls. Im E-Commerce ist es fast normal geworden, im Ausland zu bestellen. Und in diesem Moment bekommt natürlich die Frage des Zollrechts eines Landes eine Bedeutung. Dank der EU müssen sich aber … Pakete nach Estland jetzt elektronisch deklarierbar weiterlesen

Neuer Logistikpark in Hamburg ist klimafreundlich und schafft Arbeitsplätze

Immer mehr Pakete werden in Deutschland verschickt. Bedingt ist das durch den immer weiter wachsenden E-Commerce, der sowohl den Standard-Paketversand als auch Expressversand immer weiter anwachsen lässt (siehe dazu auch Informationen zum Express- und Kuriermarkt). Ein Problem ist dieses Wachstum natürlich für die Ballungszentren: mehr Pakete bedeutet auch mehr Verkehr und damit stärkere Belastung der … Neuer Logistikpark in Hamburg ist klimafreundlich und schafft Arbeitsplätze weiterlesen