Faktoren für die Expressversand-Dauer

Expressversand Dauer für Ihren Versand

Wie lange dauert Expressversand?

LandDauer
Deutschland national 1 Tag (Overnight)
Europa (EU) 1 Tag (Overnight)
USA, China, Brasilien, ... 2 Tage
Ruanda, Usbekistan, Venezuela, ... 3 Tage
Neuseeland, Kuba, Irak, ... 4 Tage
(Standard-Laufzeiten, keine Remote Area, keine Zollverzögerung)

Wie lange dauert ein Expressversand? Das hängt natürlich davon ab, wo genau Absender und Empfänger sitzen. Im Folgenden finden Sie Versanddauer-Angaben, die die typische Laufzeit Ihres Expresspakets aufzeigen.

hier zum Versandkostenrechner Express

Versanddauer und Empfängerland

Die Versanddauer hängt ganz zentral davon ab, wohin Ihr Expresspaket gehen soll. Denn Expresssendungen sind stark von den verfügbaren Verkehrsmitteln, regelmäßigen Verbindungen zwischen Start- und Zielort sowie der Häufigkeit von Expresspaketen auf dieser Strecke abhängig.

Pakete innerhalb Deutschlands

Sitzen Absender und Empfänger beide innerhalb Deutschlands, ist die Sendung am schnellsten. Hier ist ein Overnight-Service (also der Versand über Nacht) üblicherweise der Standard. Ein Paket, das am Nachmittag abgeholt wird, ist dann am nächsten Morgen beim Empfänger.
Wann genau das Paket ankommt, hängt davon ab, welchen Express-Service Sie buchen. Sie wählen für den Ankunftszeitpunkt „bis spätestens 09:00 Uhr“, „spätestens 10:00 Uhr“, „spätestens 12:00 Uhr“ oder im Laufe des Tages. Ihre Auswahl dieses Zustellzeitpunktes (den Sie z.B. bei TOMBA express direkt im Auftragsformular treffen) beeinflusst dann natürlich die Dauer des Versandvorgangs, aber gleichzeitig auch die Kosten der Sendung: je früher die Expresssendung ankommen soll, desto höher der Expresszuschlag.

Express-Sendungen in der EU

Auch in die Länder der Europäischen Union ist die Dauer des Expressversands oft nur ein Tag. Allerdings gilt dies erst einmal nur für die Wirtschaftszentren, zwischen denen gute Verkehrsverbindungen zu finden sind.

Geht Ihr Expresspaket dagegen in entlegenere Regionen in Europa (z.B. in Bergregionen Österreichs oder abgelegene Gegenden Nordeuropas), dann sollten Sie sicherheitshalber 2-3 Tage Laufzeit einplanen.

USA-Express-Pakete

Die Verkehrsverbindungen zwischen Deutschland und den USA sind sehr gut und so sind auch Express-Sendungen auf diesem Weg fest genauso schnell, wie innerhalb Europas.

Versenden Sie z.B. direkt nach New York City, so gilt auch hierfür eine Standard-Laufzeit von nur einem Tag Dauer. In die restliche USA liegt die Laufzeit für Express-Versand üblicherweise bei 2 Tagen. Allerdings ist auch hier zu berücksichtigen: die USA sind ein sehr großes und weites Land. In manch entlegene Exklave, auf Inseln oder in andere eher abgelegene Regionen verlängert sich die Laufzeit verständlicherweise oft nochmals. Auf Anfrage können Ihnen aber anhand einer Empfängeradresse immer übliche Laufzeiten mitgeteilt werden.

Expressversand weltweit

Für alle anderen Länder weltweit außerhalb Europa und USA kann keine pauschale Laufzeit für Ihr Expresspaket angegeben werden. Das heißt aber nicht, dass es nicht für jedes Land individuelle Regel-Laufzeiten gibt. Fragen Sie diese am besten immer individuell an. Mit Hilfe der Postleitzahl bzw. Adresse des Empfängers kann die Dauer des Versandvorgangs meist sehr gut eingegrenzt werden.

Versanddauer beschleunigen

Es gibt einige Faktoren, die zur Verzögerung Ihres Expressversands führen. Achten Sie im Sinne eines möglichst schnellen Versands daher immer auf die folgende Punkte. Sie umgehen damit viele potentielle Probleme für einen schnellen Versand.

Gut lesbares Adress-Etikett
Von großer Bedeutung ist ein gut lesbares Adressetikett, damit der Logistik-Dienstleister die Empfängeradresse leicht und schnell erkennen kann, gerade im Ausland. Das ist auch der Grund, warum bei TOMBA express grundsätzlich die Empfängerdaten online erfasst und ausgedruckt werden – das stellt eine schnelle Bearbeitung Ihrer Expresssendung sicher. Aber Achtung: wenn das Etikett einmal ausgedruckt ist, bitte KEINE Korrekturen mehr von Hand vornehmen (z.B. Hausnummern oder PLZ korrigieren oder Schreibfehler ausgleichen). Das führt schnell zu Unklarheiten und kann den Versand verzögern. Haben Sie mal einen Schreibfehler festgestellt, wenden Sie sich besser an die TOMBA-Service-Hotline für eine Korrektur.

Schriftzeichen
Gibt es im Empfängerland andere Schriftzeichen als bei uns (z.B. Russland oder arabischer Raum), dann sollten Sie bedenken, dass die Mitarbeiter vor Ort umso mehr Schwierigkeiten haben, eine Empfängeradresse zu entschlüsseln – Verzögerungen der Expresssendungen wären die Folge. Eine gut lesbare Beschriftung, wie sie die TOMBA Online-Erfassung sicher stellt, ist auf dem Paket Grundvoraussetzung.

Hilfreich kann eine zusätzliche Beschriftung im fremdsprachigen Zeichensatz sein, also z.B. die Empfängeradresse in chinesischen, russischen oder arabischen Schriftzeichen. Aber Achtung: machen Sie diese Angaben NICHT auf dem offiziellen, ausgedruckten Adresse-Etikett oder dem Frachtbrief, sondern ausschließlich direkt auf dem Paket bzw. dessen Verpackung.

Korrekte, eindeutige Adresse
Der Express-Mitarbeiter, der vor Ort Ihre Sendung beim Empfänger abgeben soll, muss den betreffenden Empfangsort schnell und einfach finden können. Nichts ist dabei schlimmer, als eine nicht exakte Adressangabe. Stellen Sie daher sicher, dass die ganz exakt ist und unterstützen Sie ggfls. mit zusätzlichen Angaben. Die Angabe „Hinterhaus“ kann hier ebenso hilfreich sein wie die Angabe von Stockwerken oder Büronummern in Häusern mit vielen Mietparteien. Auch sollten Hausnummern exakt sein (12 oder 12A?) und Straßennamen korrekt geschrieben werden. All das wird die Dauer für Ihren Versands minimieren.

Gut verpacktes Versandgut
Das Express-Packstück wird möglichst schnell verarbeitet und transportiert., um baldmöglichst den Empfänger zu erreichen. Da rast es schon mal mit hoher Geschwindigkeit über ein Paketband oder rutscht über Rutschen der Sortieranlage. Ist es nicht sicher verpackt und löst sich die Verpackung gar mit der Zeit, sind Verzögerungen vorprogrammiert. Für schnellen Versand daher immer stabile und sichere Verpackung vorsehen!

Feiertage und andere Verzögerungen

Die Dauer des Expressversands wird üblicherweise in Tagen angegeben. Diese Tage sind allerdings als Arbeitstage zu verstehen. Jeder Feiertag führt hierbei zu längeren Laufzeiten.

Bedenken Sie dabei immer, dass es schon in Deutschland Feiertage gibt, die nicht in allen Bundesländern gültig sind. Beim Versand in ein anderes Land ist es noch schwieriger zu wissen, ob und welche Feiertage dort gelten und die Zustellung an den Empfänger eventuell verzögern.

Aber auch unerwartete Streiks können ein Expresspaket verzögern, ebenso wie Wetter- und Umweltkatastrophen im Empfängerland sowie unterwegs auf der Versandstrecke. Denken Sie z.B. an die regelmäßigen Hurrikans in den USA.

All das wird zwar eher selten eintreten und die mit Abstand allermeisten Expresssendungen werden ohne Probleme sehr zeitnah zugestellt. Aber tritt ein solcher Fall ein, ist es nicht mehr in der Macht des Transportunternehmens und eine Verzögerung leider unvermeidlich.

Expressversand: Dauer kurz zusammengefasst

Auch wenn viele Faktoren einen Einfluss haben, so kann man zusammenfassen: innerhalb Deutschlands ist ein Expressversand über Nacht, in Wirtschaftszentren der EU oder nach New York City innerhalb eines Tages und in andere Regionen meist innerhalb maximal 2-3 Tagen möglich. Ins darüber hinaus gehende Ausland ist die Versandzeit sehr vom jeweiligen Land abhängig und muss individuell geprüft werden.

Im Zweifelsfall (gerade bei weltweiten Sendungen) fragen Sie am besten immer nach. TOMBA express kann Ihnen dann anhand der Postleitzahl bzw. Adresse des Empfängers eine geschätzte Laufzeit für Ihre Expresssendung mitteilen.